Menü
Erlebnis Rittisberg, Magazin & Blog
Zur Übersicht

Sommerrodelbahn Alpin Coaster

In den Wintermonaten zieht die Region Ramsau am Dachstein nicht nur aufgrund gut erschlossener Skiberge zahlreiche Gäste an; auch das Rodeln stellt einen willkommenen Spaß im Schnee dar. Doch wenn im Frühling die Temperaturen steigen und der Schnee grünen Wiesen weichen muss, ist das Rodelvergnügen am Rittisberg noch lange nicht vorbei. Ganz im Gegenteil: Hier fängt der Spaß erst richtig an.
Stellt man am großen Parkplatz, am Ostufer des Ramsau Beach, sein Auto ab, vernimmt man meist schon beim Aussteigen merkwürdige Geräusche. Hört man etwas näher hin, entpuppen sich diese ungewöhnlichen Laute als ausgelassenes Jubelgeschrei. Uiiui, Aaah und auch lautes Lachen ertönen vom Berg herab, wenn begeisterte Sommerrodler in orangeroten Wagen den Rittisberg hinab sausen. Im Gegensatz zur klassischen Sommerrodelbahn, brausen am „Rittisberg-Coaster“ die Rodeln auf Stahlrohren ins Tal hinab und das auch bei Schlechtwetter. „Durch die Wetterschutzhauben sind die Gäste vor Regen und Wind geschützt und mittlerweile hat sich unsere Sommerrodelbahn auch als Schlechtwetteralternative gut durchgesetzt“, erklärt Besitzer Manfred Engelhardt. In den Rodeln kann man zu zweit oder allein Platz nehmen. Die eingebauten Wellen, Neigungen und Kurven der Abfahrt entlocken selbst gefasstesten Fahrgästen ein Jauchzen oder Quietschen, wenn es auf einer Länge von 1300 Metern den Berg hinab geht. Jedoch die Geschwindigkeit bestimmen die Fahrgäste selbst und somit ist die Anlage auch für Kinder und weniger furchtlose Benutzer gut geeignet.
Zur Übersicht
Nach oben