Menü
Erlebnis Rittisberg, Magazin & Blog
Zur Übersicht

Entstehung des größten Erlebnisbergs der Steiermark

Zahlreiche Attraktionen, ein vielfältiges Freizeit- und Sportangebot sowie ein gut ausgebautes Wegenetz – so präsentiert sich der Rittisberg seinen Gästen. Jedoch die Entwicklung vom Wald- zum größten Erlebnisberg der Steiermark verdankt der „Retas“, wie er im Volksmund genannt wird, einer Hand voll Visionären, die mit viel Weitblick und Engagement die Metamorphose voran trieben.


Tummeln sich heute an warmen Sommertagen bis zu tausend Besucher am und um den Rittisberg, nahm die touristische Erschließung des größten Erlebnisbergs der Steiermark viele Jahrzehnte in Anspruch. Ursprünglich genutzt wurde das 460 Hektar große Gebiet ausschließlich als Weideland und forstwirtschaftliche Nutzfläche, die durch Gründung einer Agrargemeinschaft eine zentrale Regelung erfuhr.

2003 begann man mit dem Aufbau aller Attraktionen am Erlebnis Rittisberg.
Mehr dazu folgt in den nächsten Artikeln vom Rittisberg Magazin.

Zur Übersicht
Nach oben